Donnerstag, 1. August 2013

Die Unschuld einer schlafenden Katze

Wie ein Engel sieht unsere Lily aus, wenn sie frühmorgens fest schlafend am Fußende unseres Bettes liegt.

Die Tage sah sie besonders drollig aus und daher habe ich mich leise mit meinem Handy angepirscht und die folgenden Bilder für euch geknipst:

 Totale Entspannung und mit einer Pfote im Laken "festgehakt"....
 Langsam wird zuerst ein Auge geöffnet....und ordentlich die Arme gedehnt...
 Noch ganz verschlafen wird dann mal die Pfote zu mir ausgestreckt...

...die Augen kann die kleine Schlafmütze aber kaum offenhalten.
 Kurze Zeit später dreht sie sich dann auch wieder auf den Bauch, macht sich lang....
 ....und schließt die Augen...

Gute Nacht :)

Kommentare:

  1. Eine süße Maus und absolut mein Beuteschema. Ich liebe Tiger!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So eine Streckkatze mit Pfötchenkontakt hatte ich gern Nacht auch mal wieder neben mir. Normalerweise stromert sie bis 1 Uhr durch die Gegend und fällt dann todmüde in den Wäscheschrank, aber gestern brauchte sie mal Nähe ...
    Es gibt doch nichts schöneres als Katzen beim gemütlichen Schönheitschlaf zuzusehen :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo

    Zu deinem Kommentar: Mir ist durchaus bewusst, dass das was ich mache krank ist & alles andere als okay, deshalb heißt es ja auch KRANKHEIT!
    Mir macht das fressen, kotzen, hungern und tonnenweise Geld für Abführmittel, Diätpillen usw ausgeben bestimmt keinen Spaß!
    Ich würde dir jetzt wirklich versuchen die Essstörung zu erklären, indem ich sage, dass ich NUR MICH als wertlos ansehe usw.
    Aber normale Menschen KÖNNEN das einfach nicht verstehen.

    Aber ich möchte dich drum bitten, dass du bitte beim nächsten Mal, wenn du einer essgestörten Person schreibst, ihr nicht den Vorwurf machst diskriminierend o.Ä. zu sein, denn das alles ist so viel komplizierter und du kannst dir nicht vorstellen, was man alles mit dieser Krankheit verliert:
    Freunde, Selbstachtung, die Fähigkeit das Leben zu genießen und zu lachen (ohne anderen was vorzuspielen) und einfach alles.
    Man hat kein richtiges Leben mehr und deshalb finde ich es alles andere als Ordnung, dass du mich hier als eine Person darstellst, die freiwillig diesen Weg geht. Denn das tu ich nicht.
    Du würdest doch einer krebskranken Person auch keinen Vorwurf machen oder?
    Also unterlasse das auch bei psychischen Krankheiten.
    (Ich hoffe du interpretierst das nicht als persönlichen Angriff oder so... :) )

    P.S. Deine Katze ist voll süss *-*

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön :))
    Ja, das ist verständlich ... Ist auch n sehr schwieriges Thema das ganze :(

    Wegen deinem vorigen Post mit dem Katzenstreu:
    Zu Hygienestreu würde ich dir überhaupt nicht raten...
    Hast du schon mal das Klumpstreu von Netto ausprobiert??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei euch im Netto gibts Klumpstreu? Hab ich bei uns noch ned gesehen ;-) Aber das Sortiment lässt da eh zu wünschen übrig :P
      Wir bestellen unseren Katzenkram immer bei Zooplus und haben mittlerweile ein gutes Klumpstreu gefunden. Das Katzenklo lässt sich viel besser reinigen und riecht auch kaum <3

      Löschen